Physiotherapie | Training | Ernährung
Kommen Sie vorbei
Brinkmanns Kamp 3, 27798 Hude
Telefonnummer
04408 / 72 99
Öffnungszeiten
Mo - Fr 7:30 - 20:00 | Sa 10:00 - 13:00

Haben Sie sich auch schon mal gefragt: „Warum soll ich trainieren?“ Hier erhalten Sie die Antwort:


Kraft-Ausdauer-Zirkel

Leiden Sie an Rückenschmerzen, Osteoporose, Arthrose, Bandscheibenvorfall oder -verlagerung?

Unser Körper besteht aus lebenden Zellen, die alle auf Training reagieren. Ihre Muskeln werden kräftiger, die Muskelmasse steigt an. Muskeln schützen Ihre Gelenke und die Wirbelsäule. Schmerzen werden reduziert. Mehr Muskeln -> mehr Fettverbrennung, Sie nehmen leichter ab. Knochen erhalten adäquate Reize und werden stabiler. Früher glaubte man, je mehr wir uns bewegen, desto höher ist der Verschleiß. Heute weiß man, dass es genau umgekehrt ist. Bandscheiben benötigen Belastung, damit sie stabil bleiben oder wieder werden.

Leiden Sie am Metabolischen Syndrom (Übergewicht, Bluthochdruck, schlechte Blutfettwerte, Diabetes)?

Muskeltraining verbrennt Energie, führt zu mehr Muskelmasse, der Grundumsatz wird erhöht. Dies fördert den Fettabbau. Muskeltraining führt nachweislich zu einer dauerhaften Reduktion des Blutdrucks -> Blutdrucksenker können ggf. reduziert werden. Ihre Blutfettwerte verbessern sich: Triglycerid-Werte sinken, das LDL wird reduziert, das HLD steigt an. Durch Muskeltraining nehmen die Zellen den Blutzucker wieder besser auf, der Blutzuckerwert sinkt, sie können in Absprache mit Ihrem Arzt das Insulin reduzieren, Medformin weglassen.

Sie möchten wieder jünger sein?

An Ihrem kalendarischen Alter können sie nicht rütteln. Aber an Ihrem biologischen Alter können Sie arbeiten. Muskeltraining verlangsamt den Zellalterungsprozess, strafft das Gewebe, macht Sie beweglicher, vitaler. Muskeltraining reduziert nachweislich Pflegejahre.

Training und Krebs – in aller Munde!

Muskeltraining aktiviert unsere Zellpolizisten, die Killerzellen. Somit werden entartete Zellen schneller gefunden und vernichtet. Dies erhöht den Schutz vor Krebs. Aber auch während einer Krebserkrankung verbessert Muskeltraining den Heilungsverlauf, wie Prof. Frerk Baumann von der Deutschen Sporthochschule in Köln immer wieder publiziert.

Sie leiden unter psychischen Störungen?

Muskeln schüttet bei Training Hormone aus, die sich auf den ganzen Körper auswirken. Die Gehirnversorgung wird verbessern, Training beugt Alzheimer und Demenz vor bzw. kann deren Verlauf verzögern. Durch Training wird die Stimmung verbessert, Depressionen können gelindert werden. Stresshormone wiederum werden reduziert, die Schlafqualität verbessert sich.